Technology

Hinweis für Benutzer analoger Kameras

Wenn Sie am Fotografieren interessiert sind, gibt es Dutzende oder sogar Hunderte von Taktiken, die Sie anwenden können, um mit verschiedenen Techniken bessere fotografische Ergebnisse zu erzielen. Verschiedene Blickwinkel, Verwendung von Objektiven, Verwendung von Licht und viele andere Aspekte helfen Ihnen, mit der von Ihnen verwendeten Kamera die besten Ergebnisse zu erzielen. Sie müssen wissen, dass die Fähigkeit mehr in Ihrer Perspektive und Technik liegt als in der Kamera, die Sie in der Hand halten. Wenn Sie die richtige Perspektive und Techniken haben, analoge KameraDamit können Sie Digitalkameras übertreffen

Wenn Sie gerne mit einer analogen Kamera fotografieren, haben wir 6 Taktiken zusammengestellt, die für Sie funktionieren. Nachdem wir unsere Inhalte gelesen haben, die wir ausführlich erklärt haben, von der Verwendung des richtigen Objektivs bis hin zu Farb- und Lichttönen, sind wir der Meinung, dass Sie mit Ihrer Kamera qualitativ hochwertigere Werke erstellen können. Wenn Sie möchten, ohne Verzögerung analoge KameraKommen wir zu unserer Liste mit Empfehlungen zum Fotografieren mit.

Nützliche Ratschläge für Benutzer analoger Kameras:

Bevorzugen Sie 35 mm für den Anfang
Lernen Sie die Regel des Belichtungsdreiecks
Holen Sie sich den richtigen Fokus durch Versuch und Irrtum
Lernen Sie, Schwarz-Weiß-Fotos aufzunehmen
Meistere die Regel des Goldenen Schnitts und Details
Verwenden Sie Tipps von Digitalkameras

Bevorzugen Sie 35 mm für den Anfang

Wenn Sie neu in der Fotografie sind, 35mm Wir empfehlen, mit einer zu beginnen. 35 mm, einer der beliebtesten Objektivtypen, ermöglicht Ihnen eine schnellere Anpassung, wenn Sie gerade erst mit dem Fotografieren begonnen haben. 35-mm-Objektive, die dem Auge den engsten Betrachtungswinkel bieten, anstatt eine Weitwinkel- wie 17-mm- oder Tele-Funktion wie 300-mm-Objektive zu haben, sind sie mehr Landschaft orientiert Damit können Sie Fotos machen. Natürlich müssen Sie auch die Einstellungen wie Entfernung des Fotos, ISO, Blendenbereich entsprechend dem 35-mm-Objektiv anpassen.

Sie können auch Objektive mit größerem Winkel oder Telefokus kaufen, je nachdem, welche Fotos Sie später machen möchten. Wenn Sie jedoch gerade erst mit dem Fotografieren begonnen haben, sollten Sie Objektive wählen, die am einfachsten zu verwenden sind. Neue Objektive zu erleben, indem man sich später verbessert, spielt eine große Rolle bei der Beherrschung der Fotografie.

Lernen Sie die Regel des Belichtungsdreiecks:

Kommen wir zu einer der goldenen Grundregeln der analogen Fotografie. Belichtungsdreieck zur Regel. Auch wenn einige erfahrene Fotografen, die die analoge Fotografie beherrschen, diese Regel auf ihre eigene Weise entwickeln und ganz anders anwenden, können wir sagen, dass sie für Benutzer, die gerade erst in die Fotografie einsteigen, goldrichtig ist.

Drei wichtige Einstellungen, auf die Sie beim Fotografieren achten sollten; ISO, Blende und Verschlusszeit Geschwindigkeit. Sie müssen Ihre ISO-Einstellung, Blende und Geschwindigkeit gut an die Umgebung, das Licht und die Farben anpassen, die Sie aufnehmen. Wenn Sie beispielsweise leicht detailreiche Bilder aufnehmen möchten, müssen Sie einen hohen ISO-Wert, eine längere Verschlusszeit und eine größere Blende einstellen. Wenn Sie ein Foto bei intensiver Sonne machen F 16 Sie können die Blende einstellen, Sie können Ihre Verschlusszeit und ISO in Harmonie miteinander einstellen. Wenn der ISO-Wert beispielsweise 100 beträgt, gilt dies auch für Ihre Geschwindigkeitseinstellung 1/100Sek. oder ISO 50, Ihre Geschwindigkeitseinstellung 1/50sollte sein.

Finden Sie den richtigen Fokus durch Versuch und Irrtum:

Wenn Sie eine analoge Kamera haben, ist das Fokussieren auf ein Objekt nicht so einfach wie bei Digitalkameras. Besonders wenn sich das Motiv, auf das Sie fokussieren, bewegt, wird dies für Sie deutlich schwieriger. Etwas bei analogen KamerasObwohl es über eine Autofokusfunktion verfügt, kann Ihr Fokus verloren gehen, nachdem Sie den Auslöser gedrückt haben.

Um dies zu vermeiden, müssen Sie häufig Fokustraining durchführen. Indem Sie beispielsweise ständig eine Blume, einen Baum, eine Sitzbank und Menschen um sich herum anziehen, können Sie Ihren Fokus und Fokus ändern. deine Sichtweise sich entwickeln. Nachdem Sie begonnen haben, Ihren Fokus mit unbewegten Objekten zu entwickeln, beginnen Sie zunächst, Ihren Fokus auch auf sich bewegende Objekte zu konzentrieren. Sie werden das Ergebnis in kürzester Zeit bemerken. Natürlich können Sie sich auch spezielle Taktiken vorbereiten, indem Sie verschiedene Schwerpunkte in diesem Prozess erfahren.

Lernen Sie, Schwarz-Weiß-Fotos aufzunehmen:

Wie das Fotografieren von Farben, total Schwarz-Weiß-Fotos Es ist ziemlich schwierig zu zeichnen. Sobald Sie ein Foto aufgenommen haben, können Sie es mit verschiedenen Tools ganz einfach in Schwarzweiß umwandeln. Aber vorher, wenn Sie ein Schwarz-Weiß-Foto vorbereiten, gibt es Dinge, auf die Sie achten müssen.

Da wir die Welt nicht in Schwarz-Weiß sehen, kann es noch schwieriger sein, die Leistung, die wir bei Farbfotografien erreichen, bei Schwarz-Weiß-Fotografien zu erreichen. Möglicherweise müssen Sie Licht und Schatten besser anpassen und das Motiv aus verschiedenen Winkeln aufnehmen. Wenn Sie ein Schwarz-Weiß-Foto aufnehmen, verwenden Sie den Blitz. schlechter führt zu dir. Aber auch Details wie Kontrast, Fokus und Textur sind in der Schwarz-Weiß-Fotografie sehr wichtig.

Meistern Sie die Regel des Goldenen Schnitts und Details:

Wir haben gesagt, dass es in der Fotografie führende Regeln gibt. Wenn Sie professionell fotografieren wollen, gibt es goldene Regeln, die Sie kennen müssen.

Der wichtigste unter diesen Goldener Schnittund ausgewogene Kompositionen kommt. Die Verwendung der Raster in Ihrer Kamera hilft Ihnen, beim Fotografieren dominanter zu sein und bessere Ergebnisse zu erzielen. Wenn sich das Objekt, das Sie aufnehmen möchten, beispielsweise genau in der Mitte Ihres Rasters befindet, erhalten Sie hellere Ergebnisse. Sie können Rahmen für sich selbst erstellen, um mehr verschiedene Perspektiven zu haben. Sie können beispielsweise Ihren Freund aus einem ovalen Ring nehmen, Sie können den Blick vor Ihrem Hausfenster festhalten, die Details, die Ihnen von der Straße aus ins Auge fallen, und Sie können sie in solche Rahmen einschließen.

Wenn Sie die Objekte um Sie herum richtig verwenden, können Sie unterschiedliche Perspektiven auf die von Ihnen aufgenommenen Fotos gewinnen. Wenn Sie beispielsweise auf einer mit Beleuchtungsmasten bedeckten Straße den richtigen Winkel finden, können Sie die Tiefe der langen Entfernung in diesem Bild spüren und Ihre Fotos noch interessanter machen.

Anwendungstipps für Digitalkameras:

mit Digitalkameras analoge Fotokameras unterschiedliche Eigenschaften haben. Wenn Sie jedoch Ihre analoge Kamera richtig verwenden, können Sie problemlos die Bilder erhalten, die Sie mit einer Digitalkamera erhalten können. Wenn Sie beispielsweise mehr als ein Objekt oder eine Person fotografieren, müssen Sie die Mehrfachbelichtungstaktik anwenden.

Sie können die Mehrfachbelichtungstechnik problemlos in Digitalkameras oder Tools verwenden, mit denen Sie Fotos bearbeiten können. Wenn Sie mehr als eine analoge Kamera haben, können Sie die Mehrfachbelichtungsfunktion von Digitalkameras auch mit Ihrer analogen Kamera erfassen. Wenn Sie es richtig verwenden, werden Sie feststellen, dass Sie auch qualitativ bessere Ergebnisse erzielen als mit Digitalkameras.

Wie benutzt man eine analoge Kamera? Wir haben Ihnen 6 Taktiken für Ihre Fragen gegeben, was Sie tun sollten, um bessere Ergebnisse zu erzielen. Wenn Sie eine analoge Kamera haben und Tipps zum Fotografieren Sie können bessere Ergebnisse erzielen, indem Sie sich bewerben, nachdem Sie die oben genannten Punkte gelesen haben. Wenn Sie Fotograf sind, was tun Sie, um bessere Fotos zu machen? Vergiss nicht, es mit uns und neuen Fotografen noch in den Kommentaren zu teilen!

Tags

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to top button
Close