Technology

Entwickelter „Flüssigkeitsroboter“, der seine Form ändern und sich teilen kann

Mit der Entwicklung von Robotertechnologien sind auch Roboter in unser Leben getreten, die sich in unserem Körper bewegen und dafür sorgen können, dass Medikamente an den richtigen Stellen deponiert werden oder mikrochirurgische Operationen durchführen. Aber diese Roboter haben immer noch einige Probleme, besonders an engen Stellen. Einschränkungen und Problemesie können haben.

Wissenschaftler der Soochow-Universität in Taiwan haben einen neuen Roboter entwickelt, der sich bewegen und sein Ziel selbst an den engsten Stellen erreichen kann. Außerdem war dieser Roboter kein monolithischer Roboter, sondern ein flüssiger Roboter. Der Roboter kann dank seiner Fließfähigkeit seine Form an engen Stellen ändern, Es kann sogar in Stücke brechen.

Zerlegbarer Flüssigkeitsroboter:

Dieser Roboter, den Sie oben sehen, dank magnetischer Ferrofluide es wurde möglich. Wissenschaftler verwendeten in Öl suspendierte Eisenoxid-Nanopartikel, um den Roboter zu entwickeln. Neben diesen Partikeln enthält der Roboter auch eine Reihe von steuerbaren Magneten, die auf die Nanopartikel einwirken, den Roboter nach Bedarf lenken und ihm ermöglichen, seine Form zu ändern.

Dank dieser Funktion kann der nur einen Zentimeter lange Roboter Abmessungen von weit unter einem Zentimeter erreichen. Außerdem der Roboter werden zu kleineren Robotern in Millimetern oder Mikrometern. auch erreichen kann. Diese Roboter werden von Magnetfeldern angetrieben, sodass sie den Hauptkörper verlassen und zurückkehren können.

Auf der anderen Seite, so die Wissenschaftler, ist der Roboter zwar beeindruckend, aber sein Einsatz im menschlichen Körper in der Zukunft scheint vorerst noch in weiter Ferne. Es wird angegeben, dass der Roboter in kleinen Bereichen eingesetzt werden kann, in denen anstelle des menschlichen Körpers chemische Prozesse wie Virentests durchgeführt werden. Auf diese Weise der Roboter für Reaktionen Transport notwendiger Chemikalien.kann die Arbeit machen.

Tags

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to top button
Close