Technology

Zuckerberg gab 10 Milliarden Dollar für dieses „Ducky“-Selfie aus

Facebook-Gründer Mark Zuckerberg hat sich in den letzten Jahren stark auf die Metaverse-Technologie konzentriert. Der berühmte Geschäftsmann ist so besessen von diesem Job, dass er nicht einmal den Namen seines Unternehmens kennt. Meta von Facebook gewechselt zu. Zum Ausdruck bringend, dass er eine virtuelle Welt aufbauen will, hat Zuckerberg über 10 Milliarden Dollar für die Entwicklung dieser Technologie ausgegeben. Was hat er also ausgegeben?

Meta, mit einer Erklärung von Anfang 2022 Horizontwelten startete das von ihm benannte Metaverse-Ökosystem Laut Zuckerbergs Behauptung könnten Benutzer in dieser virtuellen Welt ihre eigenen Avatare erstellen und tun, was sie wollten. Nun kam ein bemerkenswerter Schachzug von Mark Zuckerberg. Zuckerberg teilte einen Screenshot von Horizon Worlds mit und sagte: „ Völker Erkunde immersive Weltenund ich freue mich darauf, es zu bauen.„, sagte er. Allerdings war das Teilen offensichtlich nicht sehr zufriedenstellend. Denn das Bild von Horizon Worlds war ziemlich einfach und bedeutungslos.

Hier ist das Foto, das Mark Zuckerberg geteilt hat

In dem von Zuckerberg geteilten Bild sehen wir eine Darstellung des Eiffelturms und einer Kathedrale. Der von Zuckerberg erstellte Avatar macht Selfies vor diesen Objekten. Das resultierende Bild ist jedoch fehlt Qualität und Detail Wofür genau die 10 Milliarden Dollar ausgegeben wurden, ist nicht nachvollziehbar. Selbst Spiele wie Roblox und Minecraft können diese Erfahrung bereits verbessern.

Es ist noch nicht klar, was Horizon Worlds, das Metaverse-Ökosystem von Meta, nach Fertigstellung bieten wird. Laut Zuckerberg können Benutzer über Horizon Worlds Geschäftstreffen abhalten, wenn sie dies wünschen. Sie werden feiern.Die aktuelle Lage zeigt jedoch, dass Zuckerbergs milliardenschwere Plattform für diese Möglichkeiten nicht auf dem gewünschten Niveau ist.

Tags

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Back to top button
Close